Unsicherheiten im § 8a Kontext? – Erfahrungsaustausch mithilfe von Fallwerkstätten

Niedersächsisches Forum für insoweit erfahrene Fachkräfte - Unsicherheiten im § 8a Kontext? – Erfahrungsaustausch mithilfe von Fallwerkstätten


21.11.2024 09:30 Uhr  –  21.11.2024 16:00 Uhr


Insoweit erfahrenen Fachkräften (InsoFa) kommt im Rahmen von möglichen Kindeswohlgefährdungen eine wichtige Bedeutung zu. Das bezieht sich v.a. auf Gefährdungseinschätzungen und die Reflexion der eigenen Beratungsverläufe. In manchen Fällen kann dies eine Herausforderung sein, insbesondere auch vor dem Hintergrund vieler Veränderungen im SGB VIII durch das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG).

Das diesjährige Forum greift die Herausforderungen und die dadurch resultierenden Unsicherheiten auf und ist deshalb als ein aktives, partizipatives Forum geplant. Wir wollen mit Ihnen in einen Austausch kommen: Welche Belastungen erfahren Sie in Ihrem beruflichen Alltag, wo verspüren Sie Unsicherheiten, welchen Herausforderungen sehen Sie sich gegenüber? Welche Ressourcen sind unterstützend – welche fehlen vielleicht?

In dem Eröffnungsvortrag erfahren Sie, welche Bedeutung Beziehungsarbeit, netzwerken und kollegialer Austausch für die Arbeit einer i.e. Fachkraft hat. Daran anschließend können Sie dies direkt am Nachmittag umsetzen und in zwei Runden Ihre eigenen Fallbeispiele im kollegialen Austausch besprechen. Bringen Sie bitte daher gerne Ihre entsprechenden anonymisierten Fälle mit!

Wir freuen uns auf Ihre neugierige und aktive Teilnahme.

09.30 Uhr Begrüßung
Kerrin Schönenberg, Kinderschutz-Akademie in Niedersachsen, Der Kinderschutzbund Niedersachsen Moderation Anita Hüseman, Systemische Organisationsberaterin und Supervisorin, Hamburg

09.40 Uhr Grußwort
Minister Dr. Andreas Philippi, Niedersächsischer Minister für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

09.50 Uhr Vortrag | Zur Bedeutung von Beziehungsarbeit, Netzwerken und kollegialem Austausch für die Arbeit einer insoweit erfahrenen Kinderschutzfachkraft
Tina Conrad, HAWK Hildesheim Programm

10.35 Uhr Kleine Pause

10.45 Uhr Einführung in die Methode „kollegiale Beratung“ und Themensammlung der berufsbezogenen Unsicherheiten 
Moderation Anita Hüseman

11.55 Uhr 1. Runde Fallarbeit im kollegialen Austausch

12.45 bis 13.45 Uhr Mittagspause inkl. get together

13.45 Uhr Plenum zur Festlegung der zweiten Gruppenrunde

14.00 Uhr 2. Runde Fallarbeit im kollegialen Austausch

15.00 Uhr Galerie der Ergebnisse inklusive Kaffeepause

15.30 Uhr Abschlussplenum und Ergebnissichtung
Moderation Anita Hüseman

15.50 Uhr Verabschiedung
Kerrin Schönenberg, Kinderschutz-Akademie in Niedersachsen, Der Kinderschutzbund Niedersachsen

16.00 Uhr Ende der Veranstaltung




Termin:
21.11.2024 09:30 Uhr  –  21.11.2024 16:00 Uhr
Ankommen & Anmeldung ab 09.00 Uhr
Zeitumfang:
09.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Kosten:
70,00 € Teilnahmegebühr

Der Tagungsbeitrag beinhaltet auch die Verpflegung.

Ort:
Akademie des Sports, LandesSportBund Niedersachsen e.V
Ferdinand-Wilhelm-Fricke Weg 10, 30169 Hannover
Teilnehmerzahl:
max. 100 Teilnehmer
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
AnsprechpartnerIn:
Kinderschutz-Akademie in Niedersachsen
Kerrin Schönenberg
Escherstraße 23, 30159 Hannover
Tel.: 0511 444075
E-Mail:
Anmeldeschluss:
24.10.2024


Weiteres Informationmaterial zum Download:

FlyerAllgemeine Geschäftsbedingungen

Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich – danach ist der volle Betrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

Sie erhalten von uns zwei Wochen vor der Veranstaltung eine Anmeldebestätigung mit Angabe unserer Bankverbindung. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr mit Angabe Ihres Namens und des Veranstaltungstitels.

Die Zusage für die Workshops erfolgt in Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen.

Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei zu erreichen. Sollten Sie darüber hinaus individuellen Unterstützungsbedarf haben, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.


« zurück zur Veranstaltungs-Übersicht weiter zur Anmeldung »