zweitägiges Online-Seminar

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation AUSGEBUCHT (nur noch Warteliste möglich)


01.10.2024 09:00 Uhr  –  15.10.2024 13:00 Uhr


„Eine Sprache des Lebens“ nannte Marshall B. Rosenberg die von ihm entwickelte „Nonviolent Communication“. Sie vermittelt eine wohlwollende, wertschätzende Lebenshaltung und ist besonders geeignet, auch langwierigen, emotionalen Konflikten konstruktiv zu begegnen. Dies gilt für den beruflichen sowie auch den nachbarschaftlichen und privaten Bereich.
Unsere Art zu sprechen führt oft zu Verletzungen und Distanz. Dies wurzelt tief in der Annahme, dass es so etwas wie Schuld, Recht und Unrecht gibt. Somit gehen wir Konflikten aus dem Weg oder versuchen sie zu gewinnen – manchmal um jeden Preis.
Die Gewaltfreie Kommunikation fokussiert auf Gefühle und Bedürfnisse, die alle Menschen gemeinsam haben. Der Sprachgebrauch stärkt Wohlwollen, verzichtet auf Abwertungen und ermöglicht somit die friedliche Lösung von Konflikten.
Zugrunde liegen diesem Ansatz ein zutiefst positives Menschenbild und ein hohes Maß an Selbstverantwortung.

Referentin:
Tanja Witten, Diplom-Psychologin und Mediatorin
Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V., Hamburg

 

Termin: 01. & 15. Oktober 2024, jeweils von 09.00 bis 13.00 Uhr




Termin:
01.10.2024 09:00 Uhr  –  15.10.2024 13:00 Uhr
Zeitumfang:
jeweils von 09.00 bis 13.00 Uhr
Kosten:
40,00 € Teilnahmegebühr

(umsatzsteuerbefreit)

Nach Ihrer online-Anmeldung erhalten Sie direkt eine automatische Eingangsbestätigung.

Anmeldebestätigung:

Sie erhalten spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine verbindliche Bestätigung Ihrer Anmeldung. Zudem übermitteln wir Ihnen dann die Rechnung über die Teilnahmegebühr und detaillierte Informationen zum Zugang zum online-Seminar.

 

Ort:
digital via Zoom
Teilnehmerzahl:
max. 20 Teilnehmer
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
AnsprechpartnerIn:
Kinderschutz-Akademie
Kerrin Schönenberg
Escherstraße 23, 30159 Hannover
Tel.: 0511-444075
Fax: 0511-444077
E-Mail:
Anmeldeschluss:
17.09.2024

Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn möglich - danach ist der volle Betrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.


Ausfall:
Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten Ihre Zahlung zurück.

 


« zurück zur Veranstaltungs-Übersicht weiter zur Anmeldung »