Stade

Fortbildungsoffensive 2019: Fachtag Vernachlässigung – eine professionelle Herausforderung (AUSGEBUCHT)


26.08.2019 10:00 Uhr  –  26.08.2019 16:00 Uhr


Vernachlässigung ist laut Jugendhilfe-Statistik die häufigste Form der Kindeswohlgefährdung. Dennoch dauert es mitunter Jahre bis vernachlässigte Kinder Hilfe erhalten. Zum einen sind Anzeichen von Vernachlässigung oft nicht so schnell sichtbar, zum anderen werden besonders Anzeichen von emotionaler Vernachlässigung in ihren Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern unterschätzt. Betroffene Kinder äußern dann zu späteren Zeitpunkten, dass sie sich nie gesehen fühlten und unter großer Einsamkeit litten. Selbst wenn die Anhaltspunkte frühzeitig wahrgenommen werden, kann sich eine nächste Schwierigkeit im Zugang zu Familien ergeben.

Forschungsergebnisse belegen, dass Vernachlässigung im Grunde eine emotionale Beziehungsstörung ist und sich oft als mehrgenerationales Phänomen erweist. Eltern, die ihre Kinder vernachlässigen, haben dies häufig selbst erlebt und somit wenig Gespür dafür, dass ihr Handeln für die kindliche Entwicklung schädlich ist. Fachkräfte erleben diese Familien als „Fass ohne Boden“. Resignation in der Hilfe kann die Folge sein.

In der Veranstaltungsreihe werden die verschiedenen Aspekte der Vernachlässigung beleuchtet. Der Umgang mit Abwehr der Familien sowie Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomene der Fachkräfte werden besprochen und Hilfezugänge diskutiert. Neben der theoretischen Beschäftigung mit dem Thema Vernachlässigung, werden praktische Übungen und Raum zur Diskussion eigener Anliegen angeboten.

Referentin:

Dr. Elke Nowotny, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Kinderschutz-Zentrum Berlin

Die Fortbildungsreihe wird ermöglicht durch die Förderung des Landes Niedersachsen.

 





Termin:
26.08.2019 10:00 Uhr  –  26.08.2019 16:00 Uhr
Zeitumfang:
10:00- 16:00 Uhr
Kosten:
40,00 € Teilnahmegebühr

Der Teilnahmebeitrag beträgt 40 €. Für die Tagesverpflegung vor Ort ist gesorgt.

Sie erhalten spätestens 3 Wochen vor Beginn eine Bestätigung. Die Anmeldung erfolgt in Reihe des Eingangs. Die genauen Angaben zum Ort und Tagesablauf finden Sie ebenfalls dort.

BITTE GEBEN SIE BEI DER ANMELDUNG DIE RECHNUNGSADRESSE AN.


Ort:
Rathaus Hansestadt Stade
Hökerstraße 2 , 21682 Stade
Teilnehmerzahl:
max. 40 Teilnehmer
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
AnsprechpartnerIn:
Kinderschutz-Zentren in Hannover und Oldenburg
Sara Poma Poma
Escherstr. 23, 30159 Hannover
Tel.: 0511 - 374 34 78
E-Mail:
Anmeldeschluss:
22.07.2019


Weiteres Informationmaterial zum Download:

Allgemeine GeschäftsbedingungenFaltblatt

Ein kostenfreier Rücktritt ist bis drei Wochen vor Beginn möglich – danach ist der volle Betrag zu entrichten, es sei denn, ein/e Ersatzteilnehmer/in steht zur Verfügung.


Ausfall:
Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie von uns rechtzeitig benachrichtigt.

« zurück zur Veranstaltungs-Übersicht
Anmeldung nicht mehr möglich!
free discount prescription card free cialis coupons copay cards for prescription drugs
viagra torta viagra hatás viagra hatás
voltarene 100 voltarene patch voltarene 75
mpay24 go mpa in n/mm2
aravalle site araval
lamisil crema precio lamisil para que sirve lamisil cream
distroller read detrol la
prochlorperazine avonotakaronetwork.co.nz prochlorperazine 5mg
prescription drug coupons evans.com.mx coupons for prescription drugs